Krankengymnastik

KrankengymnastikKrankengymnastik heißt:

Nach ärztlicher Anordnung und Diagnose werden eigenverantwortlich Behandlungspläne aufgestellt und durchgeführt. Dazu gehören Übungsbehandlungen und passive Therapien (z.B. Massage, Manuelle Therapie) bei Erkrankungen der Knochen und Gelenke, bei Haltungsfehlern, Deformitäten, Versteifungen sowie nach Verletzungen, Frakturen, LuxationenEine Luxation (lat. luxare „verrenken“, engl: dislocation) oder Verrenkung (Verb verrenken, ausrenken oder auskugeln) ist ein vollständiger oder unvollständiger (Subluxation) Kontaktverlust gelenkbildender Knochenenden. , Amputationen und Verstauchungen. Ein weiteres großes Anwen-dungsgebiet sind alle neurologischen Erkrankungen die eine Beeinträchtigung der Sensomotorik hervorrufen (siehe auch PNF und Bobath).

 

Die Tätigkeit umfaßt

 

  • Konzipieren des jeweiligen Behandlungsplanes aufgrund der funktionellen Einschränkung des Patienten (im Alltag) und der ärztlichen Verordnung
  • Motivieren der Patienten, Anregen zur Eigenaktivität und Ausdauer
  • Durchführen von unterstützenden Therapien (z. B. Wärme-, Kälte- Wasseranwendungen, Massage)
  • Durchführen der aktiven Therapie (Atem-, Bewegungs-, Übungstherapie) je nach Behandlungsplan von passiv geführter Bewegung über Bewegung gegen Widerstand bis zur vom Patienten frei geführten Bewegung
  • Wiederholtes Testen der noch bestehenden funktionellen Einschränkung
  • Erstellen von Übungsprogrammen
  • Anleiten von Patienten zur selbständigen Durchführung aktiver Therapie, Korrigieren von Fehlhaltungen und falsch eingeübten Bewegungsabläufen
  • Anleiten von Angehörigen
  • Die gezielte Schulung des Patienten im Gebrauch seiner Hilfsmittel

 

Information, Motivation und Schulung des Patienten über gesundheitsgerechtes und auf die Störung der Körperfunktion abgestimmtes Verhalten sind ein wichtiger Bestandteil der Behandlung.

 

Trotz aller Ernsthaftigkeit, die in der Natur von Krankheit und ihrer Auswirkungen liegt, soll die Behandlung Spaß und Freude an der Arbeit mit dem eigenen Körper hervorbringen !!

Krankengymnastik